Той, кому чужі іноземні мови, нічого не розуміє у власній.

Той, кому чужі іноземні мови, нічого не розуміє у власнійСаме такий зміст крилатого німецького вислову, що дослівно звучить так: “Wer fremde Sprache nicht kennt, weiss nichts von seiner eigenen”. Це підтверджує своєю натхненною роботою і вчитель німецької мови Полтавської гімназії “Здоров’я” №14 Лобода Тетяна Вікторівна.

Гадаю, що запропонована розробка уроку німецької мови стане цікавою знахідкою для вчителів іноземної мови.

  6 клас

Thema: Schulleben.  Шкільне життя

Unterthema: Wir sind in der Schule.  Ми у школі.

Мета:

 Навчальна:

удосконалювати навички учнів в усному мовленні, читанні та аудіюванні;                                       тренувати та активізувати  вживання граматичного матеріалу Perfekt;  розширювати словниковий запасу учнів із теми.

Розвивальна: розвиток навичок розуміння мови на слух;   розвиток логічного мислення,  уваги,  допитливості та спостережливості; розширення знань про Україну; розвиток почуття колективізму, взаємодопомоги.

Виховна: виховання любові до Батьківщини, до українських традицій, до праці та до рідної школи, виховання естетичного смаку.

Обладнання: мультимедійний проектор, презентація до уроку, видові картки, роздавальний матеріал.

Тип уроку: урок застосування знань, умінь, навичок.

Хід уроку

І. Підготовка до сприйняття іншомовного мовлення

Привітання

Guten Tag, liebe Kinder! Ich freue mich euch wieder zu sehen.

Begrüßungslied «Guten Morgen»

Повідомлення мети та теми уроку

L:Das Thema unserer Stunde heißt „wir sind in der Schule“. Wir wiederholen heute die Wörter zum Thema „Schulleben“, Grammatik(und nämlich Perfekt der Verben).

Heute sprechen wir über die Schule. In den Wänden dieses Hauses verbringen wir viel Zeit,  haben die besten Freunde. Die Lehrer geben den Schülern Kenntnisse und die Kinder erfahren hier viel Neues, Nötiges und Interessantes. Die Schule ist wirklich für die Schüler und für die Lehrer das zweite Zuhause.

 

Mundgymnastik (Фонетична зарядка)

Ich bin ich – mich gibt es einmal bloß.

Keiner gleicht dem andern: Hans ist groß,

Peter mittel und Irene klein.

Menschen können dick und dünner sein.

Sam ist braun, und Wang sieht

Gelblich aus –

Veras Haar ist glatt und Juttas kraus.

Wenn wir auch so sehr verschieden sind:

Menschen sind wir alle, jedes Kind!

ІІ. Основна частина уроку

Spiel mit den Sprichwörtern  (Гра з прислів’ями)

L:In der Schule gibt es viele Menschen, die einen lehren und die anderen lernen. Und alle müssen diese Arbeit fleißig machen und gute Beziehungen miteinander haben Erinnern wir jetzt an einigen Sprichwörtern darüber. Aber was ist los? Wer hat das gemacht? Ich weiss… Das hat unser Hampelmann gemacht. Lieber Hampelmann, wozu hast du das gemacht? Er will wissen, ob alle Schüler die Sprichwörter emsig gelernt haben.

Jeder Schüler in der Gruppe bekommt   einen Teil des Sprichwortes. Sucht bei euren Tischnachbarn den zweiten Teil. Helft einander.

Es ist noch kein Meister… vom Himmel gefallen.

Wissen.. ist Macht.

Zum Lernen ist… niemand zu alt.

Man lernt, …solange man lebt.

Der Klügere… gibt nach.

Norden, Süden, Osten, Westen -… doch zu Hause ist’s am besten.

Jedem Vogel gefällt …sein Nest.

Übung macht … den Meister.

Ohne Fleiß … kein Preis.

Anderer Fehler … sind gute Lehrer.

Jetzt sagt zu zweit oder zu dritt und übersetzt diese Sprichwörter.

 

Die Arbeit in der Kette (Wörterball) (Робота ланцюжком (словниковий м’яч)

L:Ihr seid jetzt in der sechsten Klasse, habt schon viele Fächer.

Und welche Schulfächer hast du in diesem Schuljahr?

Sagt eures Schulfach und alle  bevor gesagten.

Sch:Ich habe in diesem Schuljahr Deutsch, Mathe, Englisch, Ukrainisch, Geschichte, Weltliteratur, Sport, Erdkunde, Biologie…

 

Повторення дієслів

Arbeit zu zweit (Робота в парах)

L: Und was macht ihr in den Stunden?

Stellt einander die Frage der Reihe nach und beantwortet sie.

Sch: Was machst du in den Stunden?

Ich  lese, spreche, male, schreibe, singe, antworte, frage, wiederhole, rechne…

Wiederholung der Partizipien (Повторення дієприкметників)

Die Arbeit in den Gruppen (Робота в групах)

L:Und was habt ihr gestern, vorgestern in verschiedenen Stunden gemacht?

Jetzt wiederholen wir Perfekt der Verben.

Ich sage Infinitiv und ihr sagt Partizip II der Verben.

Wir bauen jetzt ein Haus mithilfe der Partizipien. Ich sage Infinitiv und ihr bildet PartizipII der Verben (на дошці дієприкметники викладаються учнями у формі будиночка )

lesen  – gelesen                         übersetzen  –  übersetzt

schreiben  – geschrieben         arbeiten  – gearbeitet

antworten –  geantwortet       singen  – gesungen

bilden  – gebildet                      machen – gemacht

sprechen  – gesprochen           verstehen  – verstanden

erfahren –  erfahren                waschen – gewaschen

fegen  – gefegt                          wiederholen – wiederholt

würfeln – gewürfelt                  helfen –  geholfen

spielen – gespielt                       hören –  gehört

erzählen – erzählt                     tanzen – getanzt

haben – gehabt                         fühlen – gefühlt

Той, кому чужі іноземні мови, нічого не розуміє у власній

Wiederholung der Konjugation der Verben  in der Bewegung  (Повторення відмінювання дієслів у русі)

Und als Beispiel konjugieren wir jetzt das Verb in Perfekt.

На дошці таблиця відмінювання haben, повторення у рухах.

Ich habe ein Buch gelesen

Du hast ein Buch gelesen usw…

Die Bildung der Sätze in Perfekt (Утворення речень у Perfekt)Würfelspiel (Гра за допомогою кубика)Ihr seid in drei Gruppen geteilt. Jede Gruppe bekommt die Blätter mit den Wortverbindungen. Würfelt, sagt und schreibt auf dem Blatt den Satz in Perfekt  mit bestimmten Pronomen. Arbeitet in den Gruppen im Uhrzeigersinn. Helft einander. In dieser Gruppe beginnt…, hier beginnt… und dort beginnt….

На листках надруковано:

die Sprichwörter lesen                    die Sätze übersetzen

die Wörter schreiben                      viel arbeiten

auf die Fragen antworten              die Lieder singen

verschiedene Sätze bilden             die Übungen machen

viel Deutsch sprechen                     alles verstehen

viel Interessantes erfahren             das Gesichtchen waschen

den Fußboden fegen                        viel Neues hören

einander helfen                                 oft würfeln

fleißig wiederholen                           mit Spaß lernen

gern tanzen                                        über das Museum erzählen

Besuch haben                                   den Atem der Geschichte fühlen

 

Sportpause (Фізкультхвилинка)

Machen wir eine kleine Pause und singen das Lied.

Das Lied „Wenn du fröhlich bist…“

Питання після пісні

L:Haben wir das Lied gesungen?

  

Лексична гра

Wir machen Schritte (Ми крокуємо)

L:Welche Schulräume gibt es in der Schule?

Wer will Schritte machen und zugleich verschiedene Schulräume nennen?

Sch: In der Schule gibt es eine Sporthalle, viele Klassenräume, einen Speiseraum, das Direktorzimmer, eine Garderobe, eine Aula, ein Büfett… sieben Schulmuseen.

 

Краєзнавча робота

L:Nennen wir jetzt diese Museen.

Jetzt sehen wir uns einen kleinen Auszug aus dem Film über  unsere Schule. Danach bestimmt ihre Reihenfolge.

Gogol Gedenkzimmer

das Volkskundemuseum

das Heimatkundemuseum

das Traditionskabinett

das Museum der Geschichte des Sports

das Museum „Die Kammer“

das Museum der Geschichte der Schule

 

L:Unsere Schule befindet sich in der alten Innenstadt.

Innen und außer fühlen wir den Atem der Geschichte. Vor kurzem waren wir in unserem Museum „ Die Kammer“, haben dort viel Interessantes erfahren und wollen jetzt  eine kleine  Führung dadurch machen.

 

Тренування у монологічному мовленні

Розповідь учнів.

Sch:Die ukrainische Volksbehausung ist interessant und originell nicht nur durch die Form, sondern auch durch den inneren Inhalt. Jeder Gegenstand hat seine geistige Gestalt.

Dadurch war die Hütte für den Bauer alles: der Tempel, das Heim, das Vaterland, die Mutter. Jede Hauswirtin hat sich sorgfältig um ihre Hütte gekümmert.

„Pass doch auf, meine Töchterchen“, – hat die Mutter früher gelehrt,

„wirst du bei den Schwiegereltern wohnen, dann steh früh auf, wasche schön dein Gesichtchen, fege den Fußboden in der Hütte und in der Diele, fege auch um Haus an, räume alles fleißig auf“.

„Gut, meine Mütterchen, ich tue es“.

Und die Hauswirtin hat immer ihre Hütte aufgeräumt, gefegt, geweißt, mit den Blumen und duftenden Kräutern geschmückt.

Die Möbel – das Bett, das Geschirrregal, die Truhe, der Tisch haben außer utilitaristischen noch andere Bestimmung gehabt. Sie haben das Zimmer geschmückt und wurden mit Holzschnitzereien und Malereien ausgestattet.

Der ukrainische Backofen hat die innere Ecke an der Tür besetzt.

Diagonal von dem Ofen hat die Hauptecke (Pokut) gelegen. Hier oben haben die geschmückten mit den gestickten Handtüchern, Kräutern und Blumen die Heiligbilder gehangen. Am Tisch haben die Bänke gestanden und von der äußeren Seite – eine tragbare Bank(Oslin).

Ich danke unseren Reiseleitern.

Im Museum haben wir auch über verschiedene alte  Berufe  gehört. Erinnern wir uns an einige von ihnen. (фото з представниками професій у презентації, учні називають і обводять на дошці назви професій)

Findet in der Wortschlange  diese Berufe.

der Schmied                          die Stickerin

der Töpfer                              der Korbflechter

der Holzschnitzer                  der Imker

L:Wen züchtet der Imker?

Sch: Der Imker züchtet die Bienen.

L: Singen  wir jetzt das Lied über die Bienen.

Das Lied „ Summ, summ, summ“

L:Seid immer wie die Bienen fleißig, arbeitsam  und einig..

ІІІ. Заключна частина уроку

Schlussfolgerungen (Підсумки уроку)

Was haben wir heute in der Stunde gemacht?

Wir haben gelesen, gesungen, Deutsch gesprochen, übersetzt…

Ihr habt heute wie fleißige Bienchen gearbeitet.

Ich gebe für eure Leistungen solche Noten…

Hausaufgabe (Домашнє завдання)

Jeder bekommt das Blatt mit dem Text über unser Schulmuseum „Die Kammer“. Schreibt aus dem Text über die Kammer die Sätze in Perfekt heraus.

Залишити відповідь

Ваша e-mail адреса не оприлюднюватиметься. Обов’язкові поля позначені *

Цей сайт використовує Akismet для зменшення спаму. Дізнайтеся, як обробляються ваші дані коментарів.